Close Menu

Fotoausstellung „Schwalm-Nette im Focus“ - Impressionen von den Premiumwanderwegen



Ernst Vogel: Galgenvenn Auszeit

Ab Sonntag, 13. Oktober 2013 wird die Fotoausstellung „Schwalm-Nette im Focus“ der Foto-Freunde Haus Püllen im Naturparkzentrum Wildenrath gezeigt.

Unter dem Titel „Schwalm-Nette im Focus - Impressionen aus dem Naturpark Schwalm-Nette“ haben 11 Mitglieder der Fotogruppe, „Die Foto-Freunde Haus Püllen“ über 80 Fotografien für diese Ausstellung zusammengestellt.

Im Wechselausstellungsbereich des Naturparkzentrums Wildenrath im südlichen Teil des Naturparks Schwalm-Nette werden stimmungsvolle und dokumentarische Fotografien im Format 20 x 30 cm aus den Bereichen der Natur um die 4 Premium-Wanderwege „Nette Seen“, „Galgenvenn“, „Elmpter Schwalmbruch“ sowie „Birgeler Urwald“ gezeigt.

Außerdem wurden in diesen Gebieten einige der alten Wassermühlen besucht, die sich malerisch in die Landschaft einpassen. Neben den vielfältigen Landschaften standen Fauna und Flora im Focus der Fotografen. „Traumsofas“ und „Wasserblicke“ wurden auch festgehalten sowie die Veränderung der Landschaft zu den unterschiedlichen Jahreszeiten.




Heike Goertz-Liedtke: Flechten am Wegesrand

Endstanden ist die Foto-Gruppe „Foto-Freunde Haus Püllen“ im Jahre 2010 als im Naturparkzentrum Haus Püllen nach der Teilnahme an verschiedenen Fotokursen ein großes Interesse unter den Teilnehmern bestand, sich weiterhin über die Machart, Perspektiven und Motiven von Fotografien aus Landschaften, Kultur und Natur auszutauschen.

Angeregt durch die neun Premium-Wanderwege im Naturpark Maas-Schwalm-Nette haben sich die „Foto-Freunde Haus Püllen“ auf den Weg gemacht, die Landschaft des Naturparks Schwalm-Nette zu erkunden und diese fotografisch festzuhalten.


An der Zusammenstellung dieser Foto-Ausstellung haben folgende 11 Amateur-Fotografen und Amateur-Fotografinnen teilgenommen:
Heike Goertz-Liedtke, Kerken; Rosi Ludewig, Wankum; Jochen Dirks, Sonsbeck; Angelika Eichholz, Geldern; Günter Tanzhaus, Kerken; Heike Tanzhaus, Kerken; Karla Riße, Viersen; Günter Heimbucher, Kempen; Reiner Horl, Kempen; Ernst Vogel, Kempen; Sabine Jongmanns, Nettetal

Die Zeit war für die Gruppe begrenzt und nicht alle Premium-Wanderwege konnten erwandert werden. Der Naturpark Schwalm-Nette hat für sie so viel Reizvolles an Natur und Kultur zu bieten. Eine kleine Auswahl ist jetzt im Naturparkzentrum Wachtendonk zu sehen..

Die Ausstellung kann vom 13. Oktober bis zum 19. Januar 2014, dienstags bis sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr sowie unter Beachtung der Öffnungszeiten zum Jahresende im Naturparkzentrum Wildenrath im ListZentrum, Friedrich-List-Allee 11 41844 Wegberg, Telefon: 02432-902620, Email: >wildenrath@naturparkschwalm-nette.de, besichtigt werden.
Der Eintritt ist frei.


qr-code