Close Menu

Kleintiersafari - Nahrungsbeziehungen im Wald



Kleintiersafari (Foto: K.-W. Kolb)



Im Wald werden Art und Aufbau des Bodens untersucht und Kleinlebewesen aus der Laubstreu gesammelt.

Die Schülerinnen und Schüler lernen die verschiedenen Bodenorganismen und ihre Bedeutung für die Zersetzungsvorgänge am Waldboden kennen und erarbeiten beispielhaft den Aufbau einer Nahrungskette.



Ort:
Süchtelner Höhen, Heronger Buschberge oder geeignete Waldgebiete in Schulnähe

Zielgruppe:
Primarstufe (KI. 3 und 4), S I/II

Zeitplanung:
vormittags
3 bis 4 Unterrichtsstunden

Termine:
April bis Oktober

Zu achten ist auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.


qr-code