Close Menu

Planung und Anlage von biologischen Schulgärten und einem naturnahen Schulgelände


Biologische Schulgärten und ein naturnahes Schulgelände bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Ökologische Zusammenhänge zu erkennen, heimische Pflanzen und Tiere kennen zu lernen, Erfahrungen im praktischen Umgang mit der Natur zu sammeln und ein Naturschutz- und Umweltbewusstsein zu entwickeln.

Die Richtlinien für die Grund- und Hauptschule empfehlen die Anlage von Schulgärten. Auch die naturnahe Umgestaltung des Schulgeländes findet immer größeres Interesse.

Der Diavortrag zeigt Beispiele von Schulgartenanlagen und Elemente naturnah gestalteter Schulgelände. In Wort und Bild wird über den Bau, die Pflege und die unterrichtliche Nutzung von Biotopen (z.B. Teich, Trockenmauer, Lehmwand und Kräuterspirale) berichtet.

Ort:
Schule

Zielgruppe:
Primarstufe (ab Kl. 4), S I/II,
Lehramtsanwärter, Lehrer

Zeitplanung:
2 Unterrichtsstunden

Termine:
ganzjährig



qr-code