A A A deutschenglish日本語へnederlands

Rohrdommelfläche



Entwicklung eines Schilfgebiets als Lebensraum für Röhrichtbewohner
Ein Muss für Vogelliebhaber ist der Besuch dieses Wasser.Blicks in der Nähe der Leuther Mühle. Der Standort befindet sich an einer Beobachtungshütte. Bringen Sie also ein Fernglas und ein bisschen Zeit mit, denn es gibt viel zu entdecken!
2009 wurde die Projektfläche geflutet, nachdem zunächst die Gehölze gerodet und der Oberboden abgetragen worden war. Ein Spaziergang auf dem schmalen Damm zwischen der Nette und den gefluteten Flächen führt Sie unmittelbar an offene Wasserflächen und Schilfbestände heran, die einer Vielzahl von Vögeln Nahrung, Brutstätte und Versteck bieten. Das Schilfröhricht hat sich bereits deutlich ausgebreitet. Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Rohrammer und Zwergtaucher haben dort schon ihre Nester gebaut. Auch für die Rohrdommel kommt das Areal als Brutgebiet in Frage. Der reihergroße Vogel ist an das Leben im Schilf optimal angepasst. Um sich zu tarnen nimmt die Rohrdommel bei Gefahr die sogenannte Pfahlstellung ein – Kopf und Schnabel nach oben gerichtet schwankt sie mit dem umgebenden Schilf im Wind und ist durch ihr braun-geschecktes Federkleid kaum noch zu erkennen. Durch die Schaffung des großen Schilfgebiets wächst die Hoffung, den dumpfen, lauten Balzruf des „Moorochsen“ im Naturpark bald wieder vernehmen zu können.


Anreise und weitere Informationen
Nächster Parkplatz: Parkplatz an der Leuther Mühle
Nettetal, Hinsbecker Straße 34
Nächste Haltestelle: Schlöp, Nettetal (VRR)
Links: www.nettetal.de www.bsks.de www.netteverband.de

Koordinaten: N51°19‘58.7‘‘ E6°14‘27.9‘‘
32 U 307814 5690467



Suche:
 



Download
Ansage (MP3)Broschüre (PDF)

Seite empfehlenNewsletter bestellenSeite druckenSeite abonnierenMobil-Version
Unser Angebot bei Facebook
Unser Angebot bei YouTube
qr-code