Close Menu

Gestaltungskonzeption Naturparkinformationsstelle Brüggen


Gestaltungskonzeption

Das gesamte Erscheinungsbild der Naturpark-Ausstellung orientiert sich an den aktuellen Sehgewohnheiten und Darstellungsarten. So sind die Ausstellungsräume durch die Grundfarbe „weiß“ geprägt. Eine konsequente Gliederung der Ausstellung erfolgt durch die beiden Leitfarben „grün“ und „blau“. Die weiße Farbe betont die grafisch-illustrativen Elemente der Ausstellungseinheiten und positioniert sehr bewusst die Dioramen. In Kombination mit dem historischen Gebäude entsteht durch das „weiß“ eine optisch sympathische, freundliche Atmosphäre für den Besucher. Eine optische Überreizung wird verhindert, so dass die volle Konzentration den Themen der Ausstellung gelten kann.




Die Ausstellung richtet sich vorwiegend an fachlich interessierte Laien wie z.B. Einzelpersonen, Familien und Schulklassen, aber auch die Belange von Personen mit Vorkenntnissen wurden berücksichtigt. Um größeren Gruppen Informations- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten, kann jede Ausstellungseinheit losgelöst von der Gesamtausstellung betrachtet werden.

Die Grundinformation über Natur und Landschaft des Naturparks erschließt sich dem Besucher ohne viel Mühe und großes Vorwissen auf Text-Grafiktafeln und in den Dioramen. Dabei wurde auf fachlich reduzierte Texte und eine klare Struktur großer Wert gelegt. Vorgebildeten und besonders interessierten Gästen wird am Computer die Möglichkeit gegeben, sich intensiver mit den Ausstellungsinhalten auseinander zu setzen.


qr-code